Physiotherapie Sigrid Eggenfellner

Patienten Information

Für die Behandlung brauchen Sie

Verordnungsschein

Dieser kann von einem berechtigten Arzt Ihres Vertrauens ausgestellt werden. Die Verordnung muss neben persönlichen Daten eine

beinhalten.

Wenn Sie den Verordnungsschein vor der ersten Therapie von der chefärztlichen Abteilung Ihrer Krankenkasse bestätigen lassen, bekommen Sie nach Beendigung der verordneten Therapie einen kostenanteiligen Satz von Ihrer Krankenkasse rückerstattet.

Erstbefund

Der Erstbefund ist Teil der physiotherapeutischen Behandlung und ist erforderlich um einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen.

Behandlungsziel

Das Behandlungsziel wird von TherapeutIn und PatientIn gemeinsam festgelegt.

Zur Erreichung des erwünschten Behandlungserfolgs ist dabei Ihre Mithilfe unentbehrlich. Mithilfe kann bedeuten, bestimmte Handlungsanleitungen zu befolgen, erlernte Übungen zu wiederholen oder gewisse Handlungen zu unterlassen.

Behandlungskosten

Die Kosten der Behandlung berechnen sich nach der benötigten Zeit und eventuell für die Behandlung benötigtem Material. Diese werden Ihnen bei Behandlungsbeginn bekanntgegeben. Die Kosten sind von Ihnen zu begleichen. Anschließend können Sie bei Ihrem zuständigen Krankenversicherungsträger um Rückerstattung der tarifmäßigen Kosten ansuchen (nur mit chefärztlich bewilligtem Verordnungsschein!).

Behandlungsende

Die ärztliche Verordnung begrenzt den Umfang der Behandlung. Sollte die Behandlung darüber hinaus notwendig sein, benötigen Sie eine neue chefärztlich bewilligte ärztliche Verordnung.

Es steht Ihnen, so wie auch Ihrer Physiotherapeutin frei, die Behandlung jederzeit ohne Angabe von Gründen abzubrechen.

Zurück zum Seitenanfang