Physiotherapie Sigrid Eggenfellner

Therapiekonzepte - Orthopädie Kinder und Erwachsene

Funktionelle Bewegungslehre Klein-Vogelbach

Bewegungsanalysen und Wiederherstellen der optimalen funktionellen Aktivität

Jede Beweglichkeitsänderung im Bewegungsapparat im Sinne einer Hypo- oder Hypermobilität führt zu einer Funktionsstörung, die wiederum ein Krankheitsbild auslösen kann. Eine Bewegungsanalyse durch präzise Beobachtung von definierten Beobachtungskriterien, die sich auf alle Gelenke des Körpers und auf statische Positionen beziehen, liefert Daten über die Harmonie einer Bewegung, die Koordination, den Rhythmus, das Bewegungsausmaß und vieles mehr.

Aus diesen Beobachtungsverfahren ergeben sich die Informationen zur Wiederherstellung der optimalen funktionellen Aktivitäten: Erlernen alle Bewegungen ökonomisch durchzuführen.

Spiraldynamik (Schwerpunkt: Fußbett)

Im Vordergrund der Spiraldynamik steht ein dreidimensionales und dynamisches Gesamtverständnis des menschlichen Bewegungsapparates. Individuelle Stärken und Schwächen der Haltungs- und Bewegungskoordination werden blickdiagnostisch erkannt.

Das Bewegungs- und Therapiekonzept basiert auf dem Grundprinzip der dreidimensionalen spiraligen Verschraubung, wie sie zum Beispiel am Fußskelett und an den Bewegungsfunktionen von Wirbelsäule und Brustkorb erkennbar ist. Die Bewegungsfunktionen des Körpers werden als Ganzes verständlicher und durch eine dreidimensionale Wahrnehmungsschulung in der Therapie, im Training und im Alltag wirksam und anwendbar.

CranioSacrale Therapie

Untersuchung und Behandlung des Bewegungsverbundes Schädelknochen und Darm-Kreuzbeingelenke.

In der Untersuchung und Behandlung versucht man funktionelle Störungsketten aufzuspüren, die jeweils betroffenen Strukturen (Gelenke, Muskeln, Organe, Faszien) in ihren Zusammenhängen zu erkennen und zu behandeln. Die Einschränkungen sollen, indem selbstheilende Prozesse im Körper in Gang gesetzt werden, verbessert werden.

Viszerale Manipulation

Manuelle Untersuchung und Behandlung von Mobilität und Funktion innerer Organe.

Behandelt werden Funktions- und Befindensstörungen im Bereich der inneren Organe, speziell des Bauchraumes. Durch gezielte Impulse soll die eigendynamische Beweglichkeit angeregt werden.

K-Active Therapie (Zusatzangebot)

Anlagetechnik von Tapes (wasserfestes, elastisches Klebeband).

Ziel der Therapie ist es, Bewegungen nicht einzuschränken, sondern die Bewegungsfreiheit zu vergrößern und die Schmerzen zu erleichtern. (Nur Zusatzangebot)

K-Taping® ist eine medikamentenfreie Behandlungsmethode, die die Heilung sehr vieler Beschwerdebilder unterstützen, Schmerzen lindern und Rehabilitationszeiten verkürzen kann. Durch die Verbesserung der Wahrnehmung und Koordination im Zusammenspiel von Muskeln, Bändern und Gelenken, macht K-Taping Therapien effizienter. Es ermöglicht eine größere Bewegungsfreiheit, die Lebensqualität steigt und Trainingstherapien werden effektiver.

Zurück zum Seitenanfang